Outputs

Roman Rural Landscapes in Noricum | Open Science

Das PhD-Project "Roman Rural Landscapes in Noricum" fühlt sich der Idee einer Open Science verpflichtet. Die im Rahmen des Projektes verfassten Publikationen werden aus diesem Grunde in diesem Portal veröffentlicht und zudem systematisch in u:cris, dem Forschungsinformationssystem der Universität Wien, erfasst. Soweit möglich werden die Beiträge an dieser Stelle ebenso zum Download frei (und soweit das Publikationsorgan es zulässt unter einer CC BY 4.0 Lizenzierung) zur Verfügung gestellt.

Via Phaidra können zudem digitale Daten, die im Laufe des Projektes generiert wurden, gemäß eines uneingeschränkten Open Access unter einer CC BY 4.0 Lizenz oder einer vergleichbaren Lizenz kostenfrei über dieses Portal bezogen werden. 

 Publikationen

Zeige Ergebnisse 1 - 6 von 6

2020


Rural Landscapes in Noricum : Studying the ancient hinterland of a Roman province. / Hagmann, Dominik.

Berlin : ScienceOpen. 2020, Online Posterpublikation.

Veröffentlichungen: Sonstige VeröffentlichungSonstiges


Digitale Archäologie in einer sozialen Dimension : Überlegungen zu sozialer Inklusion und Open Science in der digitalarchäologischen Praxis. / Hagmann, Dominik.

Akten des 17. Österreichischen Archäologentages am Fachbereich Altertumswissenschaften, Klassische und Frühägäische Archäologie der Universität Salzburg vom 26. bis 28. Februar 2018. Hrsg. / Lydia Berger; Lisa Huber; Felix Lang; Jörg Weilhartner. Salzburg : Universität Salzburg, 2020. S. 121-130 (ArchaeoPlus : Schriften zur Archäologie und Archäometrie der Paris Lodron-Universität Salzburg, Band 11).

Veröffentlichungen: Beitrag in BuchBeitrag in KonferenzbandBegutachtung


Untersuchungen zur ländlichen Besiedlung im nördlichen Hinterland Noricums. / Hagmann, Dominik (Korresp. Autor*in).

in: Forum Archaeologiae - Zeitschrift für klassische Archäologie, Band 94, Nr. III, 13.03.2020, S. 1-3.

Veröffentlichungen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelBegutachtung


Archäologische Georadarmessungen im Stift Göttweig. / Langendorf, Alarich; Steininger, Andreas; Lindinger, Volker et al.

Beiträge zum Tag der Niederösterreichischen Landesarchäologie 2020. Hrsg. / Franz Pieler; Jakob Maurer. Asparn an der Zaya : MAMUZ Schloss Asparn/Zaya, 2020. S. 87.

Veröffentlichungen: Beitrag in BuchBeitrag in Konferenzband


Digitizing the Roman Rural Landscape in Noricum : Möglichkeiten und Grenzen digitalarchäologischer Studien zum Hinterland einer römischen Provinz. / Hagmann, Dominik.

Beiträge zum Tag der Niederösterreichischen Landesarchäologie 2020. Hrsg. / Franz Pieler; Jakob Maurer. Asparn an der Zaya : MAMUZ Schloss Asparn/Zaya, 2020. S. 63-70.

Veröffentlichungen: Beitrag in BuchBeitrag in Konferenzband


2019


Roman Rural Landscapes in Noricum : Archäologische Untersuchungen zur römischen Besiedlung im Hinterland Nord-Noricums. / Hagmann, Dominik.

Beiträge zum Tag der Niederösterreichischen Landesarchäologie 2019. Hrsg. / Franz Pieler; Peter Trebsche. Asparn a. d. Zaya : Wissenschaftliche Publikationen aus den Landessammlungen Niederösterreich, 2019. S. 99-107.

Veröffentlichungen: Beitrag in BuchBeitrag in KonferenzbandBegutachtung


Zeige Ergebnisse 1 - 6 von 6

 Phaidra | Open Data und Langzeitarchivierung

Daten zum Dissertationsprojekt "Roman Rural Landscapes in Noricum" können über das Langzeitsarchivierungssystem Phaidra der Universität Wien bezogen werden.

Titel

o:1202607 Roman Rural Landscapes in Noricum (RRLN) - Fundstellen und Fundplätze
Details

Gefundene Objekte (5)

A Controlled Vocabulary of Archaeological Features in Austria for the PhD Project Roman Rural Landscapes in Noricum (RRLN-CV)
This controlled vocabulary is based on the database of archaeological features maintained by the Austrian Federeal Monuments Authority (Bundesdenkmalamt, BDA). It is based on a template from https://skos-play.sparna.fr/ mehr anzeigen
This controlled vocabulary is based on the database of archaeological features maintained by the Austrian Federeal Monuments Authority (Bundesdenkmalamt, BDA). It is based on a template from https://skos-play.sparna.fr/
weniger anzeigen

Lizenz

CC BY 4.0 International

Roman Rural Landscapes in Noricum - Fundplätze
Fundplatz-ID: eindeutiger numerischer Identifikator des Fundplatzes Mean_X: gemittelte X-Koordinate (EPSG:31256) Mean_Y: gemittelte Y-Koordinate (EPSG:31256) Cluster_size: Anzahl der dem Fundplatz zugehörigen Fundstellen OSM_ID: ID des dem Fundort... mehr anzeigen
Fundplatz-ID: eindeutiger numerischer Identifikator des Fundplatzes Mean_X: gemittelte X-Koordinate (EPSG:31256) Mean_Y: gemittelte Y-Koordinate (EPSG:31256) Cluster_size: Anzahl der dem Fundplatz zugehörigen Fundstellen OSM_ID: ID des dem Fundort entsprechenden Ortes auf Basis des OpenStreetMap-Datensatzes OSM_Name: Qualitative Definition der OSM-ID auf Basis des OpenStreetMap-Datensatzes OSM_Kategorie: Zuweisung zu einer qualitativen Landnutzungs-/Landbedeckungskategorie auf Basis des OpenStreetMap-Datensatzes OSM_Typ: nähere qualitative Charakterisierung der OSM-Kategorie auf Basis des OpenStreetMap-Datensatzes
weniger anzeigen

Lizenz

CC BY 4.0 International

A Controlled Vocabulary for a Simple and Basic Chronology for the Roman Province of Noricum
This lightweight controlled vocabulary suits the basic chronology of Noricum in Roman antiquity. While large parts of the periods related to Norican history correspond to the established period classification of the Roman Empire and Late Antiquity,... mehr anzeigen
This lightweight controlled vocabulary suits the basic chronology of Noricum in Roman antiquity. While large parts of the periods related to Norican history correspond to the established period classification of the Roman Empire and Late Antiquity, especially in the earlier and later periods, the dating deviates. Furthermore, specific time ranges have partly their own established (and specifically used) terminology, so a separate presentation seems useful. The dataset was created in the course of the PhD project "Roman Rural Landscapes in Noricum. Archaeological Studies on Roman Settlements in the Hinterland of Northern Noricum," which deals with archaeological settlement activities in a precisely defined study area in the northern (today Lower Austrian) hinterland of the former Roman province of Noricum. Sustainable documentation of the chronology for the former ancient Roman province of Noricum is consequently needed but, in terms of controlled vocabulary, a desiderate. While large parts of such a chronology correspond to the established period classification of the Roman imperial period and late antiquity, especially in the earlier and later phases, the dating deviates regarding Noricum's specific local and regional history. Furthermore, specific time ranges have their own established (and specifically used) terminology, so a separate dataset seems useful. Therefore, this authority is based on significant scholarly publications that provide sustainable information about Noricum's periods, using relevant literature. The most important contributions is "Gassner, Verena; Jilek, Sonja; Ladstätter, Sabine (2002): Am Rande des Reiches. Die Römer in Österreich. Österreichische Geschichte 15 v. Chr.–378 n. Chr. Vienna: Ueberreuter. <http://www.worldcat.org/oclc/780936246>" and still represents the most comprehensive account of the Roman period's archaeology for the former Roman provinces on Austria's present-day territory. This fact is especially actual for the holistic presentation of all aspects of archaeology concerning the province of Noricum. Apart from "Alföldy, Géza (1974): Noricum. London: Routledge, Taylor & Francis Group. <https://doi.org/10.4324/9781315779928>", no other overview is currently (as of 2021) available. Further, data provided by "Epigraphische Datenbank Heidelberg. Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 2017. <http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/>" give a comprehensive overview of chronological information for the Roman Empire, where the province of Noricum is part of. Supplementary data was received from "Gassner, Verena; Pülz, Andreas (ed.) (2015): Der römische Limes in Österreich. Vienna: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. <https://doi.org/10.2307/j.ctt1vw0q15>".
weniger anzeigen

Lizenz

CC BY 4.0 International

Roman Rural Landscapes in Noricum - Fundplätze (CSV/MGI) : Römische Siedlungsplätze - open dataset
Datensatz zu den die Fundstellen beinhaltenden römerzeitlichen Fundplätzen der Area of Interest (AOI) des PhD-Projektes "Roman Rural Landscapes in Noricum" von Dominik Hagmann. Der Datensatz basiert auf grundlegend überarbeiteten und modifizierten... mehr anzeigen
Datensatz zu den die Fundstellen beinhaltenden römerzeitlichen Fundplätzen der Area of Interest (AOI) des PhD-Projektes "Roman Rural Landscapes in Noricum" von Dominik Hagmann. Der Datensatz basiert auf grundlegend überarbeiteten und modifizierten Abfragen der Fundstellendatenbank des Bundesdenkmalamtes. Die Fundplätze wurden auf Basis der Fundstellen durch Anwendung eines geostatistischen Verfahrens definiert, unter Anwendung des "Density-based Spatial Clustering of Applications with Noise Algorithmus" (DBSCAN; nach Ester, M., Kriegel, H.-P., Sander, J., & Xu, X. (1996). A density-based algorithm for discovering clusters in large spatial databases with noise. In E. Simoudis, J. Han, & U. Fayyad (Hrsg.), Proceedings of the Second International Conference on Knowledge Discovery and Data Mining (S. 226–231). AAAI Press. https://aaai.org/Papers/KDD/1996/KDD96-037.pdf), implementiert in der Software QGIS (https://github.com/qgis/QGIS-Documentation/blob/master/docs/user_manual/processing_algs/qgis/vectoranalysis.rst#dbscan-clustering), als dichtebasierte Datenclusteringmethode. Jeder Fundplatz steht dabei für eine enstprechende Anzahl an Fundstellen innerhalb eines bestimmten Suchradius. Zur realräumlichen Verortung wurden die Fundplätze mit dem OpenStreetMap-Datensatz (OSM, bezogen von https://download.geofabrik.de/) abgeglichen.
weniger anzeigen

Roman Rural Landscapes in Noricum - Fundplätze (CSV/WGS84) : Römische Siedlungsplätze - open dataset
Datensatz zu den die Fundstellen beinhaltenden römerzeitlichen Fundplätzen der Area of Interest (AOI) des PhD-Projektes "Roman Rural Landscapes in Noricum" von Dominik Hagmann. Der Datensatz basiert auf grundlegend überarbeiteten und modifizierten... mehr anzeigen
Datensatz zu den die Fundstellen beinhaltenden römerzeitlichen Fundplätzen der Area of Interest (AOI) des PhD-Projektes "Roman Rural Landscapes in Noricum" von Dominik Hagmann. Der Datensatz basiert auf grundlegend überarbeiteten und modifizierten Abfragen der Fundstellendatenbank des Bundesdenkmalamtes. Die Fundplätze wurden auf Basis der Fundstellen durch Anwendung eines geostatistischen Verfahrens definiert, unter Anwendung des "Density-based Spatial Clustering of Applications with Noise Algorithmus" (DBSCAN; nach Ester, M., Kriegel, H.-P., Sander, J., & Xu, X. (1996). A density-based algorithm for discovering clusters in large spatial databases with noise. In E. Simoudis, J. Han, & U. Fayyad (Hrsg.), Proceedings of the Second International Conference on Knowledge Discovery and Data Mining (S. 226–231). AAAI Press. https://aaai.org/Papers/KDD/1996/KDD96-037.pdf), implementiert in der Software QGIS (https://github.com/qgis/QGIS-Documentation/blob/master/docs/user_manual/processing_algs/qgis/vectoranalysis.rst#dbscan-clustering), als dichtebasierte Datenclusteringmethode. Jeder Fundplatz steht dabei für eine enstprechende Anzahl an Fundstellen innerhalb eines bestimmten Suchradius. Zur realräumlichen Verortung wurden die Fundplätze mit dem OpenStreetMap-Datensatz (OSM, bezogen von https://download.geofabrik.de/) abgeglichen.
weniger anzeigen

No Results